Tierkommunikation

Tierkommunikation ist ein telepathischer Austausch zwischen verschiedenen Spezies durch Gedanken, Gefühle, Bilder und Geräusche. Das altgriechische Wort Telepathie setzt sich aus zwei Silben zusammen: "Tele", was mit Entfernung und Distanz zutun hat und "pathie", was fühlen und erfahren bedeutet. 

Naturvölker wie Indianer kommunizieren seit je her telepathisch miteinander, auch mit Tieren. Allen Wesen ist es angeboren, gedanklich miteinander zu kommunizieren. Kinder kennen die mentale oder telepathische Kommunikation mit anderen. Bis wir ihnen beibringen, dass über die gesprochene Kommunikation mehr zu erreichen ist und wir ihre telepathischen Aussagen als Fantasie abtun.

Trotzdem nutzen wir diese Fähigkeit in der modernen Welt oft unbewusst. Zum Beispiel, wenn dir jemand genau in dem Moment anruft, als du an ihn gedacht hast. Im Alltag sind wir manchmal gestresst und haben einen vollen Kopf, weshalb der telepathische Kanal blockiert ist. Es ist jedoch möglich, die Fähigkeit der telepathischen Kommunikation bewusst wieder zu erlernen.

Als Yogalehrerin wie als Tierkommunikatorin geht es um ähnliches: in Stille bei sich ankommen, Gedanken und Überzeugungen loslassen, den Fokus auf die Atmung und den jetzigen Moment lenken, Intuition und Bauchgefühl stärken.

Vieles, worauf wir beim Yoga und der Meditation grossen Wert legen, hilft uns auch bei der Tierkommunikation.

Was kannst du von einem Gespräch mit deinem Tier erwarten

Die telepathische Kommunikation zwischen Mensch und Tier ist unabhängig von der räumlichen Distanz. Die Botschaften von Tieren können überall wahrgenommen werden. Es ist kein Besuch bei dir und deinem Tier nötig. Es ist auch eine Kommunikation mit einem verstorbenen Tier möglich.

In einem telepathischen Gespräch mit deinem Tier erhältst du Antworten auf deine Fragen an deinen Tiergefährten. Du erfährst mehr über sein Befinden, seine Bedürfnisse und Wünsche. Ich bin dabei als euer "Übersetzer" tätig.

Wenn wir mit Tieren kommunizieren, danken sie es oft aus tiefstem Herzen, blühen auf, sind kooperationsbereiter und fassen noch mehr Vertrauen. Kurz: Sie fühlen sich verstanden, in ihrer Intelligenz respektiert und freuen sich über den Austausch. Telepathie ist die Sprache des Herzens und eine Brücke der Verständigung zwischen dir und deinem Tier.

Ich hoffe, ich kann damit euer tägliches Zusammenleben intensiver, schöner und harmonischer gestalten.


Termine, Ablauf & Kosten

Kontaktiere mich für eine Terminvereinbarung per Mail, info@beyouyoga.ch, oder telefonisch, SMS oder Whatsapp, 079 647 78 36.

 

Für eine telepathische Kommunikation mit deinem Tier benötige ich folgende Angaben:

  • Name des Tieres
  • Rasse, Geschlecht und Alter
  • Foto (Gesicht und Augen gut sichtbar)
  • Seit wann bei dir
  • Leben weitere Tiere im gleichen Haushalt
  • Deine Fragen an dein Tier

Ansonsten brauche ich keine Informationen. Vergiss nicht, je weniger Informationen du mir vorab gibst desto wertvoller werden die Botschaften sein, die du von deinem Tier erhältst. Beispiele für mögliche Fragen:

  • Schmeckt dir dein Futter?
  • Hast du Schmerzen?
  • Was wünschst du dir von mir? 

Nachdem ich mit deinem Tier gesprochen habe, telefonieren wir miteinander und du erhältst seine Botschaften. Auf Wunsch erstelle ich dir zusätzlich einen schriftlichen Bericht.

 

Kosten:

Grundgebühr 15min                                                     CHF 30.00

pro weitere 5min                                                             CHF 5.00

auf Wunsch, zusätzlich schriftlicher Bericht               CHF 40.00



Weitere wichtige Informationen

  • Eine telepathische Kommunikation ersetzt keine tierärztliche Behandlung oder regelmässige Erziehungskurse (z.B. Hundeschule). Betrachte die Kommunikation mit deinem Tier als Ergänzung und Unterstützung.
  • Ich stelle keine medizinischen Diagnosen. Eine medizinische Behandlung darf nie ohne Konsultation des Tierarztes verändert oder abgesetzt werden.
  • Ich nehme nie ohne deine Einwilligung Kontakt mit deinem Tier auf. Ich übersetze nur für dein Tier, nicht für Tiere von Drittpersonen.
  • Wie bei Menschen so ist auch bei Tieren die Kommunikation durch seinen Persönlichkeit geprägt. Es gibt gesprächigere Tiere und ruhigere. Vielleicht gibt es Fragen, die dein Tier nicht beantworten kann und möchte.

    Ausserdem bin ich der Meinung, dass nicht jedes Verhalten des Tieres verändert werden soll. Tiere haben Instinkte, Erfahrungen und Charakterzüge, die vielleicht nicht veränderbar sind. Tiere haben einen eigenen Willen, sie sind individuelle und intelligente Wesen mit Gefühlen.

  • Respekt, Toleranz, Verantwortung und Mitgefühl dir und deinem Tier gegenüber sind für mich Voraussetzung für eine gelungene Kommunikation für alle Beteiligten.